Scheidung online gibt es!

Scheidung online gibt es!

Added Life Value® AG - Düsseldorf - Donnerstag, 3. November 2016 //  

Kann sich ein Ehepaar online scheiden lassen? Ist eine solche Scheidung online überhaupt rechtskräftig? Scheidung.de, Deutschlands größter webbasierter Scheidungsservice, führt bereits seit über zehn Jahren erfolgreich Scheidungen online durch und klärt über den Mythos Online-Scheidung auf.

Dass eine Scheidung zu den unangenehmen Themen im Leben gehört, ist für jeden Menschen nachvollziehbar. Hat das scheidungswillige Ehepaar alles einvernehmlich geregelt, müssen sie nicht mehr zwingend persönlich einen Anwalt vor Ort aufsuchen. Mithilfe der Online Scheidung können die scheidungswilligen ihre Scheidung via Internet in die Wege leiten. Das spart Zeit und Kosten, denn die Klärung rechtlicher Fragen und die Korrespondenz bzgl. des Scheidungsverfahrens erfolgt telefonisch und per Email. Zum Schluss müssen die zukünftigen Ex-Partner meistens noch persönlich vor dem Familienrichter erscheinen. Aber wie lange noch?

Bereits im November 2014 hat das Amtsgericht Erfurt als erstes Gericht in Deutschland eine Scheidung per Videokonferenz zugelassen. So mussten die scheidungswilligen Ehepartner nicht persönlich vor Ort erscheinen, sondern wurden per Videokonferenz über Gerichte an ihren Wohnsitzen der Verhandlung zugeschaltet.

Die Zivilprozessordnung legitimiert Richter ausdrücklich dazu, die Noch-Ehepartner vom persönlichen Erscheinen zu entbinden und stattdessen die Verhandlung via Videokonferenz durchzuführen. Das ist insbesondere für alle Beteiligten des Scheidungsverfahrens eine willkommene Alternative, wenn ein Ehepartner im Ausland lebt, in der Justizvollzugsanstalt einsitzt oder große Entfernungen zum zuständigen Amtsgericht bestehen. Gerichtstermine müssen aufgrund dieser Möglichkeit nicht spät terminiert oder wegen Unpässlichkeit verschoben werden.

Diese Online Scheidung per Videokonferenz wird bisher noch selten angewandt. Die deutschen Gerichte werden sich allerdings an die fortschreitende Digitalisierung gewöhnen müssen. Bereits ab 2018 ist die Einführung des elektronischen Übermittlungsweges bei Gericht vorgesehen. Dann können Schriftsätze der Anwälte nicht mehr wie bislang ausschließlich in Papierform eingereicht werden.

Es ist daher lediglich eine Frage der Zeit, wann sich die arbeitserleichternde Online Scheidung via Videokonferenz bei den deutschen Gerichten etablieren wird.

Scheidungswilligen, die eine einvernehmliche Scheidung anstreben, sparen bereits jetzt mit der Online Scheidung Zeit und Kosten:

Added Life Value® AG Scheidung online gibt es!
Kann sich ein Ehepaar online scheiden lassen? Ist eine solche Scheidung überhaupt rechtskräftig? Scheidung.de klärt über den Mythos Online-Scheidung auf!